Co-Working-Space im Wasserwerk

Der Name verrät: Dies war einst ein Wasserwerk. Doch schon seit 1992 verbinden die meisten Berner mit dem Wasserwerk vor allem eines: Clubkultur. Events und Konzerte, viele Konzerte. Viele Musiker starteten hier ihre Karriere und machten sich später einen großen Namen. 2015 wurde das ehemalige Wasserwerk in einen Co-Working-Space umfunktioniert. Ein Gemeinschaftsbüro, in dem Ideen entstehen. Im Berner Mattequartier werden 11 Arbeitsplätze vermietet, insgesamt sind es 22. Vor allem Jungunternehmer sollen hier einen Arbeitsplatz finden. Einer der Plätze wird jährlich von einer Jury vergeben. Das Wasserwerk als Wandelwerk von Kultur und Ideen.

Jungunternehmer beim Fist Bump

(Visited 1 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *